NWO ► Die Neue Weltordnung

 

 

 

 

Freimaurer Initiation
Freimaurer Initiation

Es gibt viele Verschwörungstheorien über die Pläne der Neuen Weltordnung und die Hintermänner, die dieses Vorhaben in die Tat umsetzen wollen. Das geheime Gesellschaften wie die Bilderberger, Skull & Bones,  oder die Freimaurer nicht mehr wirklich geheim sind, dafür hat u.a. das Internet gesorgt. Wenn es allerdings um die sogenannten Illuminaten geht, so können einige mit diesem Begriff wenig anfangen, obwohl man sich deren Einfluss nur schwer entziehen kann. Denn selbst in der Sendung Jeopardy, wurde am 12. März 2010 die Antwort gegeben:

 

Der Name dieser geheimen Sekte, die wie man sagt 1776 gegründet wurde, stammt aus dem lateinischen Namen für „Erleuchtete.“ Jeopardy (12.03.2010)

 

Die Antwort, bzw. die Frage wäre in diesem Fall: "Was sind die Illuminati?". Das Wort Illuminaten bedeutet so viel wie die Erleuchteten, doch das Licht von dem diese teilweise okkulte Eilite erleuchtet wird, ist nicht das Licht Gottes, sondern das Licht Luzifers. Luzifer heißt so viel wie "Lichtbringer oder Lichtträger". Licht spielt also eine wichtige Rolle bei illuminierten Freimaurern. Der Hochgrad-Freimaurer Albert Pike schrieb:

 

Um Gott zu begreifen...stellt ihn die Kabbala als das höchste okkulte Licht da. Folgendes müssen wir der Menge sagen: 'Wir verehren Gott, aber unser Gott wird ohne Aberglauben angebetet'. Aber euch, sagen wir, was ihr den Brüdern der 32., 31. und 30. Grade wiederholen sollt: Die Maurer-Religion sollte von uns allen, die wir Eingeweihte der höhsten Grade sind, in der Reinheit der luziferischen Doktrin erhalten werden. Ja, Luzifer ist Gott!" Freimaurer Albert Pike

 

Auch in der Encyclopedia of Freemasonry steht auf Seite 446:

 

"Licht ist ein wichtiges Wort im Freimaurer-System. Freimaurer werden ausdrücklich die Söhne des Lichts genannt..." Albert Mackey - Encyclopedia of Freemasonry (S.446)

Der Fall Luzifers
Der Fall Luzifers

Luzifers Licht verkörperte anfänglich die Weisheit Gottes, doch nachdem die Sünde das Herz Luzifers in Besetz nahm und er stolz und hochmütig wurde, wollte er sich über den Thron Gottes stellen. Der Spruch: "Hochmut kommt vor dem Fall", ist bekanntlich ein Spruch aus der Bibel, wo es in Sprüche 16 Vers 18 heißt:

 

Sprüche 16: 18 "Stolz kommt vor dem Zusammenbruch, und Hochmut kommt vor dem Fall."

 

Über das verlorene göttliche Licht Luzifers, was zu seinem Fall führte, schrieb u.a. der Prophet Jesaja in Kapitel 14 folgendes:

 

Jesaja 14: 12, 13 "Wie bist du vom Himmel herabgefallen, du Glanzstern (lat. Luzifer), Sohn der Morgenröte! Wie bist du zu Boden geschmettert, du Überwältiger der Nationen! Und doch hattest du dir in deinem Herzen vorgenommen: ›Ich will zum Himmel emporsteigen und meinen Thron über die Sterne Gottes erhöhen..."

 

                               ► Illuminati 2014 - Von Weishaupt zur Weltregierung

llllllll

Freimaurer George Washington
Freimaurer George Washington

Während Jesus zu seinen Jüngern, und damit auch zu uns Christen sagte, dass "wir" das Licht der Welt sein sollen, um das Licht des Evangeliums verkündigen sollen, so führt der Lichtbringer Luzifer seine Auserwählten hinters Licht, und mitten in die Finsternis. Doch hatte dieser Orden der Illuminaten auch außerhalb von Ingolsstadt Einfluss, wo dieser Orden von Adam Weishaupt gegründet wurde? Schon der erste US-Präsident, Freimaurer und Gründervater der USA selbst schrieb:

 

Es war nicht meine Absicht anzuzweifeln, dass die Doktrin der Illuminaten, sich in den Vereinigten Staaten verbreitet hat. Im Gegenteil, niemand ist mehr von diesem Fakt überzeugt, als ich es bin." George Washington - Mount Vernon (24.10.1798) - Siehe Library of Congress

Karl Theodor von Dalberg
Karl Theodor von Dalberg

Ein bestätigtes Mitglied des Illuminaten-Ordens war Karl Theodor von Dalberg, der die Freimaurerei und das Christentum tatsächlich für vereinbar hält. So wird berichtet:

 

Er war Mitglied des Illuminatenordens unter dem Namen 'Baco di Verulam' und 'Präfekt' der Illuminaten in Erfurt. Von ihm ist das Wort überliefert, wer als Christ Freimaurer werden wolle, gleiche einem Reiter, der sein Pferd sucht, obgleich er schon auf ihm sitzt, womit er die ethische Vereinbarkeit von Christentum und Freimaurerei betont.“ Wikipedia über Karl Theodor von Dalberg

 

Von einen anderen Karl Theodor, nämlich  Karl Theodor, den Kurfürsten der Pfalz und Bayern, erfahren wir erstaunliches über die Illuminaten aus erster Hand. Viele Spekulationen sind heute im Umlauf, was diesen Orden betrifft, also schauen wir mal was über denjenigen gesagt wird, der die Illuminaten versucht hat zu zerstören, und sie als höchst gefährlich einstufte.

 

1784 verbot er alle Vereinigungen, die ohne ausdrückliche landesherrliche Erlaubnis gegründet worden waren. 1785 wurde dieses Verbot durch ein Edikt erneuert, in dem namentlich die Illuminaten und die Freimaurer als „landesverräterisch“ und „religionsfeindlich“ genannt wurden.“ Wikipedia über Karl Theodor, Kurfürst von der Pfalz und Bayern

 

Auch im Buch: "Handbuch der bayerischen Geschichte", von Max Spindler, heißt es in Band 2 auf Seite 1275 über Kurfürsten Karl Theodor:

 

Zwar kam er der Kurie entgegen, seine Maßnahmen gegen vordringende…Illuminaten…lagen indes im wohlverstanden eigenen Interesse.“ Max Spindler - Handbuch der bayerischen Geschichte - Band 2, S. 1275

 

Illuminaten-Pyramide
Illuminaten-Pyramide

Oft wird ja behauptet, dass sich die Illuminaten 1787 aufgelöst bzw. zerschlagen wurde. Doch wenn dies der Fall war, hätte Karl Theodor, der Kurfürst von Bayern, seinen Kampf gegen die Illuminaten nicht fortgesetzt, was auch nach der französichen Revolution der Fall war. 

 

Nach der Französischen Revolution von 1789…verschärfte er den Kampf gegen die Illuminaten.“ Wikipedia über Karl Theodor, Kurfürst von der Pfalz und Bayern

 

Doch schauen wir nun kein Zitat von Wikipedia an, sondern schauen was Karl Theodor selbst über bzw. gegen die Illuminaten geschrieben hat. Er verfasste 1790, also nachdem die Illuminaten angeblich zerschlagen waren, seinen vierten Edikt. In diesem Edikt machte er deutlich, dass nicht Zerschlagung der Illuminaten wenig erfolgreich verläuft, und das die Illuminaten auch Kontankt zu Mitglieder im Ausland haben, wie ja auch der US-Präsident George Washington damals bestätigt hat. Schauen wir als mal was der Kurfürst von Bayern persönlich geschrieben hat, dass beweist, dass die Illuminaten existiert, und Pläne gegen die Regierung schmiedeten.

 

Kurfürst Karl Theodor von Bayern
Kurfürst Karl Theodor von Bayern

Wiewohl Wir nicht ohne Grund hoffen konnten, dass unsere gegen die Illuminaten- und andere dergleichen Sekten und ihre Anhänger…1784…1785...und 1787 im öffentlichen Druck erschienenen, und zu jedermanns Wissenschaft publizierten Verordnungen des vorausgesetzten Endzweck erreichen würden; so haben Wir jedoch zu unserem nicht geringen Leidwesen und Bedauerung erfahren müssen, dass bisher noch immer das Gegenteil eingetroffen habe…sonderheitlich aber in unserer riesigen Residenz-Stadt, und der umliegenden Gegend, jener scharfen Verbote ungeachtet, noch, wie vormals, jedoch nicht mehr in so großer, sondern verteilter und verminderter Anzahl der Mitglieder in verschiedenen Orten, und zu verschiedenen Zeiten unter allerlei Vorwand und Veranlassung geheime Zusammenkünfte halten, und noch immer dreist fortfahren, und dem erdichteten und täuschendem Vorgeben der Bruderliebe…junge Leute an sich zu einzuladen und zu verführen, wie auch mit auswärtigen Gesellschaften und Mitgliedern…Wir sind auch darin unterrichtet…dass sie in ihren Versammlungen gegen die Religion, den Staat und die Regierung die gefährlichsten Projekte schmieden….“ Karl Theodor – IV. Edikt, München (15. November 1790)

 

                                           Illuminaten - Die Synagoge Satans

kkkkkk

Der Jesuit Adam Weishaupt
Der Jesuit Adam Weishaupt

Bertold Brecht sagte einmal:  


“Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend große Ausmaße angenommen hat.“


Deshalb kann George W. Bush nach den Vorgängen vom 11.09.2001 auch immer wieder von der Schaffung „Einer Neuen Weltordnung“ sprechen, ohne das die Masse der Weltbevölkerung weiß, wovon er eigentlich redet. Es ist ein sehr alter Plan, entworfen vom Orden der Illuminaten, welcher am 1. Mai 1776 in Ingolstadt von Adam Weishaupt und in enger Zusammenarbeit mit dem „Rothschild-Clan“ gegründet wurde. Wenn einige das Wort Illuminaten hören, wissen sie oft überhaupt nicht was gemeint ist, oder sie halten es für eine Verschwörungstheorie, doch das ist ein großer Fehler. Das Siegel der bayerischen Illuminaten ziert interessanterweise den amerikanischen 1-Dollar-Schein und ist außerdem die Rückseite des „großen Siegels der Vereinigten Staaten“. Dieses Siegel ziert neben einer 13stufigen Pyramide der lateinische Wahlspruch „Novus Ordo Seclorum“, der übersetzt „Neue Weltordnung“ heißt. Die bayerischen Illuminaten verstanden es über die vielen Jahre geschickt, Organisationen wie die Freimaurer, Rosenkreuzer, u.a. zu unterwandern und für Ihre Absichten zu mißbrauchen. Die Illuminaten, deren Spitze sich aus den reichsten Familien der Welt, wie die Rothschilds und die Rockefellers zusammensetzt, haben sich halbgeheime Organisationen weltweit aufgebaut, um ihr Ziel die „Neue Weltordnung“, d.h. eine Eine-Welt-Regierung, eine Eine-Welt-Armee, eine Eine-Welt-Währung und eine Eine-Welt-Religion aufzubauen. Dies alles unter der Führung „ihres“ Gottes, der keines Wegs der Gott der Bibel ist.

Ein-Dollarnote
Ein-Dollarnote

Der Begrif: "Neue Weltordnung", ist also nichts anderes, als ein Codewort für eine Weltregierung. David Rockefeller sagte einmal, dass man nur eine richtig große Krise bräuchte, und die Bevölkerung würde die Neue Weltordnung akzeptieren. Und diese Krise scheint immer näher zu rücken. Die Welt berichtete am 31.12.2013:

 

„Wie die USA eine neue Weltordnung schaffen wollen - Das Pentagon muss sparen. Auf der Münchner Sicherheitskonferenz kam es deshalb zu einer deutlichen Mahnung an die Europäer: Amerika will und kann die Bürde der Weltordnung nicht mehr alleine tragen.“ www.welt.de (31. Dez. 2013)

 

Europa ist, wenn man alle EU-Länder zusammen nimmt, eine größe Wirtschaftsmacht als die USA, deswegen kann die Neue Weltordnung nicht ohne Europa aufgebaut werden. Auch die Deutschen-Wirtschafts-Nachrichten berichteten am 28.11.2013:

 

„Geheimtreffen: EU schwört Staaten auf neue Weltordnung ein - Die EU hat vergangene Woche zu einem Geheimtreffen in Brüssel geladen, bei dem die Mitgliedsstaaten auf eine einheitliche Propaganda für das neue Freihandelsabkommen mit den USA eingeschworen werden sollten. Die EU verlangt, dass „alle mit einer Stimme sprechen“. Das Abkommen sieht weitreichende Einschränkungen der nationalen Souveränität in Europa und insbesondere eine erhebliche Ausschaltung der ordentlichen Gerichtsbarkeit in den EU-Staaten vor. Die Große Koalition hat sich darauf geeinigt, die Unterzeichnung von TTIP „voranzutreiben“.“ www.deutsche-wirtschafts-nachrichten.de (28.11.13)

 

 

 

 

George H. W. Bush
George H. W. Bush

George W. Bush setzte mit seiner Politik nach dem 11. September 2001 das fort, was sein Vater begonnen hat. George H. W. Bush hat Saddam Hussein im Golfkrieg an der Macht gelassen, um ihn zugegebener Zeit wieder aus dem Schrank zu holen, was George W. Bush schließlich getan hat. In einer Rede zur Lage der Nation sprach George H. W. Bush ebenfalls von einer Neuen Weltordnung.

 

Was auf dem Spiel steht, ist mehr als ein kleines Land. Es ist eine große Idee: Eine Neue Weltordnung." George Bush - US-Kongress, Rede zur Lage der Nation (11.9.1990)

Deutschland Flagge
Deutschland Flagge

Auch die Kanzlerin Angela Merkel, sowie der Außenminister Walter Steinmeier, sprachen über eine globale Neue Weltordnung. Man müsse bereits sein, Souveränität an andere abzugeben, so die Kanzlerin. Doch ist Deutschland wirklich bereit dazu, dieser Neue Weltordnung beizutreten?

 

Wenn man eine wirkliche Weltordnung haben will, eine globale politische Ordnung, dann wird man nicht um hin kommen, an einigen Stellen Souveränität, Rechte an andere abzugeben." Angela Merkel - Kirchentag 2009 

 

„Eines ist nur klar in dieser Neuen Weltordnung, 27 Einzelmeinungen, die werden in wenigen Jahren im großen Weltrauschen einfach untergehen, nicht mehr wahrgenommen werden, und das können wir nicht wollen." Walter Steinmeier - SPD Parteitag 2011 

Henry Kissinger
Henry Kissinger

Bei den meisten Kriegen im Nahen Osten ging es immer um das Öl, und die Leitwährung des Öles, nämlich den US-Dollar. So scheint es auch beim Konflikt in Syrien zu sein:

 

„Was steckt wirklich hinter dem Syrien-Konflikt? Nichts Geringeres als die Rolle des Dollar als Öl- und Leitwährung steht auf dem Spiel." www.mmnews.de (10.09.2013)

 

Auch Henry Kissinger, der bekanntlich bei so gut wie jedem Treffen der Bilderberger anwesend ist, sagte laut focus.de vom 6. November 2010:

 

Öl ist zu wertvoll, um es den Arabern zu überlassen." Henry Kissinger - www.focus.de (6.11.2010)

 

                                Amerikas Neue Weltordnung - Terror, Öl und 9/11

 

                                      Feindbild Putin - Die NATO-Verschwörung

lllll

Das allsehende Auge
Das allsehende Auge

Früher war es eine 'Verschwörungstheorie', jetzt scheint es langsam Wirklichkeit zu werden: EineWeltregierung (NWO). Und die Taktik, um ans Ziel zu gelangen ist folgende: Schaffe selbst eine Krise und biete dann deinen eigenen 'Ausweg' an. Schaffe selbst Terror und Chaos und biete dann deine eigene 'Sicherheit' an. Eine Weltregierung, eine Weltwährung, eine Weltarmee und eine Weltreligon, das sind die Ziele der globalen Elite. Eine Weltbank haben wir ja bereits schon. Geheimgesellschaften gab es schon immer, doch noch nie war deren Macht und Einfluss auf das Leben der Menschen so extrem wie heute. Freimaurer, Bilderberger, Skull&Bones und die Illuminaten, sind nur ein kleiner Auszug aus der Welt der Geheimgesellschaften. Das Allsehende Auge über einer Pyramide ist Hauptsymbol die Erleuchteten, welches wir auch auf der Ein-Dollar-Note wiederfinden, ebenso wie in Filmen, Kirchen oder innerhalb der ägyptischen Mythologie.

Der Messeturm in Frankfurt
Der Messeturm in Frankfurt

Die Familie Rothschild sollen die Strippenzieher im Hintergrund sein, welche die Illuminaten kontrollieren, wie u.a. John Todd und andere Aufklärer berichtet haben. So wie der Orden der Illuminaten in Deutschland gegründet wurde, so hatten auch die Rothschilds ihren Ursprung in Deutschland, genauer gesagt in Frankfurt am Main, dessen Messeturm von einer Pyramide geschmückt ist, welche der der Illuminaten sehr ähnlich sieht. P. Robertson schrieb in "Geplante Neue Welt":

 

„Im...Jahr 1782, wurde das Hauptquartier des Freimaurerordens der Illuminaten nach Frankfurt a.M. verlegt, ein Zentrum, das von der jüdischen Familie Rothschild kontrolliert wurde." Pat Robertson - Geplante Neue Welt (S.223)

 

                                                   Die Macht der Rothschilds

LLLLLLLLL

Kirche in Deutschland
Kirche in Deutschland

Die Rothschilds und einige anderen innerhalb diverser Geheimgesellschaften sind Juden. Auch die Offenbarung beschreibt im 2. und 3. Kapitel eine Synagoge des Satans, in der sich Juden treffen, die keine Juden sind.

 

Offenbarung 2: 9, 3: 9 „Ich kenne deine Werke...und die Lästerung von denen, die sagen, sie seien Juden und sind es nicht, sondern eine Synagoge des Satans...Siehe, ich gebe, daß solche aus der Synagoge des Satans, die sich Juden nennen und es nicht sind, sondern lügen..."

 

Illuminaten-Pyramide
Illuminaten-Pyramide

Oft hört man heut zu Tage von einer jüdischen oder zionistischen Verschwörung, welche die Welt kontrollieren will. Doch Fritz Springmeier, John Todd und andere bekräftigen ausdrücklich, dass wahre Juden, YHVH anbeten, und Illuminaten den Teufel anbeten. Wir sprechen also von einer satanischen Verschwörung, und nicht etwas von einer jüdischen, oder zionistischen.

 

Die Verschwörung jüdisch zu nennen, ist irreführend. Der Vater des Ganzen ist Satan." Fritz Springmeier - Bloodlines of the Illuminati (S.126)

 

Man kann nicht beides haben. Ein wahre Jude glaubt an YHVH, eine Person in den Illuminaten glaubt an Luzifer." John Todd - www.zeitwort.at

 

 

                                   Goldman Sachs - Die geheime Weltregierung

 

 

Mayer Amschel Rothschild
Mayer Amschel Rothschild

Die Rothschilds mögen zwar jüdische Namen haben, und mögen jüdischen Ursprungs sein, aber den Gott der Juden haben sie verworfen. Die Rothschilds gelten als reichste Familie der Welt, die ihr Vermögen hauptsächlich dem Finanzsystem verdanken, dass mit geschaffen haben. Der Ex-Illuminat John berichtet über die Rothschilds:

 

Die okkulte Welt betrachtet sie (Rothschilds) nicht als Menschen, man betrachtet sie als Götter. Sie glauben, dass Götter (Söhne und Töchter von Luzifer) in diesen menschlichen Körpern wohnen und wenn die Menschen sterben, wenn die Rothschilds sterben, gehen sie in den nächsten geborenen Rothschild. Und man hat sie nicht wie Menschen zu behandeln, man hat sie wie Götter zu behandeln. Ihr Wort ist absolutes Gesetz.“ John Todd – www.zeitwort.at

 

Hiskia Niles war ein amerikanischer Herausgeber und Verlegerdes nationalen Nachrichtenmagazins: "Niles 'Weekly Register", in der 1835 geschrieben wurde:

 

"Die Rothschilds sind die Wunder des modernen Banking. Wir sehen die Nachkommen Judas, nach einer Verfolgung von 2000 Jahren, über Könige spähen, aufgestiegen, höher als Kaiser…Die Rothschilds regieren eine christliche Welt. Nicht ein Schrank bewegt sich, ohne ihren Rat. Sie strecken ihre Hand mit der gleichen Leichtigkeit von Petersburg nach Wien, von Wien nach Paris, von Paris nach London, von London nach Washington. Baron Rothschild, der Leiter des Hauses, ist der wahre König von Juda, dem Fürsten der Gefangenschaft, der Messias…Er hält den Schlüssel zu Krieg oder Frieden, Segen oder Fluch. Sie sind die...Berater der Könige von Europa und die republikanischen Chefs von Amerika." Niles Weekly Register (1835-36)

                                                 

                                                   Das Erbe der Rothschilds 1

 

                                                   Das Erbe der Rothschilds 2

 

                                                   Das Erbe der Rothschilds 3

 

Jakobus 4: 1-2, 1.Timotheus 6: 9, 10Woher kommen die Kämpfe und die Streitigkeiten unter euch? Kommen sie nicht von den Lüsten, die in euren Gliedern streiten? Ihr seid begehrlich und habt es nicht, ihr mordet und neidet und könnt es doch nicht erlangen; ihr streitet und kämpft, doch ihr habt es nicht, weil ihr nicht bittet. Denn die reich werden wollen, die fallen in Versuchung und Verstrickung und in viele törichte und schädliche Begierden, welche die Menschen versinken lassen in Verderben und Verdammnis. Denn Geldgier ist eine Wurzel alles Übels; danach hat einige gelüstet, und sie sind vom Glauben abgeirrt und machen sich selbst viel Schmerzen."


 

                                              ► Auf dem Weg zur Weltregierung

 

Wer sind die Bilderberger? Diese Geheimorganisation wurde im Mai 1954 im Hotel de Bilderberg in Oosterbeek, Holland, durch Prinz Bernhard der Niederlande ins Leben gerufen. Die Bilderberger bestehen aus rund 120 Köpfen aus der Hochfinanz Westeuropas, der USA und Kanadas. Die Hauptziele sind, wie Prinz Bernhard selber formulierte, eine Weltregierung und eine globale Armee durch die UNO. Man nennt sie auch die »unsichtbare Weltregierung«. Der Kopp-Verlag berichtet:

Die Führung der USA
Die Führung der USA

"Ein einziger Weltstaat. Eine totalitäre Weltregierung. Ein globales Volk. Eine neue Weltordnung. Kontrolliert von einer Elite. Was, wenn dies schon längst keine Fiktion mehr ist? Wenn diese »Neue Weltordnung« bereits im entstehen ist? Wenn die Mächtigsten dieser Erde bereits eine Regierung bilden? Die über unsere Zukunft bestimmt. Sich das Schicksal der Menschheit nicht zufällig entwickelt. Kriege, Revolutionen, Wirtschaftskrisen und Finanzcrashs nicht einfach so in der Welt geschehen. Sondern die Weltgeschichte von einer Machtelite bestimmt und manipuliert wird. Waren die wichtigsten Ereignisse der beiden letzten Jahrhunderte vorausgeplant? Manipuliert von den mächtigsten und einflussreichsten Persönlichkeiten dieser Erde? Einer geheimen Weltregierung. Unbemerkt von der Öffentlichkeit.Der Bestsellerautor Andreas von Rétyi führt Sie durch diese enthüllende Dokumentation über die Bilderberger. Sehen Sie ein exklusives Interview mit Andreas von Bülow, einem ehemaligen Teilnehmer an einer Bilderberger-Konferenz, sowie brisante Interviews mit den Bilderberger-Kritikern und Enthüllungsjournalisten Daniel Estulin und Geoff Matthews. Der Bürgermeister von Rottach-Egern berichtet über seine Erfahrungen, als sich die Bilderberger im Mai 2005 in einem Luxushotel in seiner Stadt trafen." www.info.kopp-verlag.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 


     Der Narr spricht in seinem

                      Herzen:

          "Es gibt keinen Gott!"

                  Psalm 14: 1